2013
2. Platz Wertheimer Affe
2010
2. Platz Satire Löwe
2009
2. Platz Vohenstraußer Kleinkunstpreis
2008
Nominierung Hallertauer Kleinkunstpreis

---
Seit Sommer 2010 unterstützen die Lästerschwästern Horizont e.V. in München! Dieser Verein ( von der Schauspielerin Jutta Speidel gegründet) unterstützt und begleitet seit 1997 obdachlose Kinder und deren Mütter.

---

--- ---

Schicht im Schacht!

Zwischen Katastrophenmeldungen, Euroschulden, unglaubwürdigen Politikern, Horrormeldungen über Pandemien und anderen drohenden Krisen sollen wir uns selber finden, das Nirwana durch ein paar Übungen erlangen und nebenbei noch lächelnd durchs Leben gehen. Kein Problem, denn eingelullt von der Werbung, glauben wir ja gerne an jede gekaufte Erfüllung.
Jetzt ist aber mal Schicht im Schacht, finden die Lästerschwästern und nehmen mit neuer Power und bissiger Ironie die Gesellschaft und ihre verqueren Auswüchse äußerst persönlich. Bös, skurril und gnadenlos werden da die verborgensten Ängste ans Tageslicht gezerrt und dem Humor preisgegeben. In rasanten Szenenwechseln präsentieren sich Dorothea Anzinger und Martina Wick-Laudahn in ihrem neuen Programm schräg, doppeldeutig und wie immer saukomisch!
 
Seit 2004 stehen „Die Lästerschwästern“ im Zweierpack als Frauen-Kabarett Duo auf der Bühne. Sinn und Zweck ihres Daseins ist es, eine gelungene Mixtur aus Kabarett und Comedy zu präsentieren. Im Fokus stehen dabei immer brisante Themen, über die Mann bzw. Frau gern spricht, diskutiert, lamentiert oder eben gern lästert. Und das tun „Die Lästerschwästern“ ausgiebig! Heiße Wortgefechte und eine umwerfende Mimik sind die Markenzeichen, mit denen sie ihrem eigenen und dem anderen Geschlecht immer wieder ironisch und rotzfrech auf den Zahn fühlen!
Share |
2013 (c) Dorothea Anzinger | Impressum | Links zu Freunden
---